Tödlicher Verkehrsunfall

Florian Kepl
7 März, 2018 - 14:04
0

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am 7. März 2018 um 6:30 Uhr in der Gemeinde Reichersberg im Ortsteil Hübing.
Ein 45-Jähriger aus St. Martin am Inn war mit seinem Transporter auf der Anitesenhofener Landesstraße von Ort in Innkreis Richtung Antiesnhofen unterwegs.
Zum selben Zeitpunkt kam ihm eine 32-jährige Autofahrerin mit ihrem Pkw entgegen.
Im Ortsbereich Hübing überholte der 45-Jährige in einer leichten Rechtskurve einen vor ihm fahrenden Pkw. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw der 32-Jährigen. Es kam zu einem ungebremsten Frontalzusammenstoß der beiden Autos, die durch die Wucht des Anpralls von der Fahrbahn geschleudert wurden. Die Frau war im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Für die 32-Jährige kam jede Hilfe zu spät, sie dürfte sofort tot gewesen sein. Der 45-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus nach Ried im Innkreis eingeliefert. Ein durchgeführter Alkotest bei dem Mann verlief negativ.

 

Foto: Reinhold Schabetsberger/ laumat.at

Textquelle: Polizei